Doku-Drama über die schöne Scheinwelt der Mode- und Filmbranche und die Abgründe, die sich dahinter verbergen.

Kinostart: 12.12.2019

Die Handlung von All I Never Wanted

In einer Welt, die von Äußerlichkeiten und Selbstinszenierung regiert wird, haben es Frauen oft nicht leicht. „All I Never Wanted“ begleitet die beiden Frauen Nina und Mareile auf ihrer Odyssee durch diese Welt, in der Schönheit und Jugend scheinbar alles sind. Begleitet werden die beiden von den beiden Filmemacherinnen Annika Blendl und Leonie Stade, die eine Dokumentation drehen wollen. Im Mittelpunkt dieser steht zum einen Nina, die 17 Jährige versucht als Model in Mailand eine Karriere zu starten, und zum anderen Mareile, sie ist 42 Jahre alt und musste gerade wegen einer jüngeren Schauspielkollegin den Serientod als TV-Kommissarin sterben und versucht sich jetzt am Provinz-Theater. Beide Frauen lernen am eigenen Leibe die Härte und Erbarmungslosigkeit des Business kennen, immer dabei die Kamera der beiden Dokumentarfilmerinnen.

All I Never Wanted - Ausführliche Kritik

„All I Never Wanted“ ist ein Film der zwischen den Stühlen steht. Nicht ganz Film, nicht ganz Dokumentation und auch als Zuschauer ist man sich nie ganz bewusst was real und was Fiktion ist. Die beiden Filmemacherinnen Annika Blendl und Leonie Stade, die sich in dem Film selbst spielen, zeigen das schonungslose und hässliche Gesicht der Mode- und Filmbrache und was dieses mit Menschen anstellen kann. Dabei verschwimmen die Grenzen immer wieder, so dass einem nie wirklich klar ist, was ist wirklich Dokumentation und real und was ist bloßes Schauspiel. Doch auch bei den gespielten Szenen wird einem klar, dass die Wahrheit nicht weit davon entfernt ist. Das Leben in diesem Business ist hart und verlangt einem alles ab. Doch nicht nur die Medienwelt wird in „All I Never Wanted“ äußerst zynisch betrachtet, auch die beiden Dokumentarfilmerinnen setzen sich kritisch mit ihrer eigenen Arbeit auseinander und können sich nicht von Fehlern freisprechen.

„All I Never Wanted“ mit den beiden Schauspielerinnen Lida Freudenreich und Mareile Blendl in den Hauptrollen zeigt nicht nur die Schattenseiten dieser Glitzerwelt namens Instagram etc., sondern auch wie nah beieinander Erfolg und Misserfolg in dieser schnelllebigen und brutal oberflächlichen Welt liegen können.

Wertung Questions?

FilmRanking: 5375 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
1
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 12.12.2019

Deutschland 2019

Länge: 1 h 32 min

Genre:

Originaltitel: All I Never Wanted

Website: https://sites.google.com/site/cineglobalneu/home-spanische-filme/ab-12-12-19-all-i-never-wanted