Deutscher Film über zwei Frauen, die mit ihrer Liebe auf reichlich Ablehnung und Widerstand stoßen.

Kinostart: 24.10.2019

Die Handlung von Bonnie & Bonnie

Die 17-jährige Yara lebt zusammen mit ihrem konservativen und aus Albanien stammenden Vater und ihren drei Geschwistern in Hamburg. Yara ist ein sehr fleißiges Mädchen, denn nebenbei arbeitet sie nicht nur in einem Supermarkt, sondern kümmert sich auch noch um den Haushalt der Familie. Eines Tages begegnet sie jedoch Kiki und damit fangen ihre Probleme an. Kiki ist ein Mädchen in ihrem Alter, das jedoch bisher in Jugendheimen aufgewachsen ist. Für die beiden ist es Liebe auf den ersten Blick. Yara genießt ihre erste Liebe und auch für Kiki ist es das erste Mal in ihren Leben, dass sie echte Zuneigung und Nähe zu einem Menschen erlebt.

Doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn sie müssen sie unbedingt geheim halten, besonders vor Yaras sehr konservativer Familie. Yaras Vater hingegen hat bereits einen Ehemann für seine Tochter ausgewählt und auch Yaras Bruder Bekim, der selbst in Kiki verliebt ist, würde ihre Beziehung ganz und gar nicht gutheißen. Trotz all ihrer Vorsicht kommt das Geheimnis ihrer Liebe jedoch ans Tageslicht und die beiden beschließen kurzerhand nach Südfrankreich zu fliehen, wo Kiki ihre Schwester vermutet.

Bonnie & Bonnie - Ausführliche Kritik

„Bonnie & Bonnie“ erzählt die bewegende Geschichte einer Liebe zwischen zwei jungen Frauen, die damit jedoch besonders in der konservativen Familie der einen auf große Widerstände stoßen. Aus diesem Grund treten sie die Flucht in die Freiheit an und landen, wie der Titel schon andeutet, plötzlich in einer Verfolgungsjagd, wie das gefährliche Gangsterpaar Bonnie und Clyde, denn auch die beiden Frauen haben einiges auf dem Kerbholz.

In die Rollen der beiden verliebten Frauen schlüpfen die beiden deutschen Jungschauspielerinnen Emma Drogunova und Sarah Mahita, die in „Bonnie & Bonnie“ wirklich überzeugende schauspielerische Leistungen abliefern. Den Regieposten für „Bonnie & Bonnie“ übernahm der Regisseur Ali Hakim, der nicht nur im gleichen Umfeld aufgewachsen ist, in dem auch der Film spielt, sondern damit auch sein Spielfilm-Debüt gibt. Der Film sorgte insbesondere durch seine gleichgeschlechtliche Liebesgeschichte für sehr positive Kritiken und wurde unter anderem auch auf dem queerfilmfestival gezeigt. Der Film punktet jedoch nicht nur durch seine bewegende Liebesgeschichte, die gegen etliche Widerstände zu kämpfen hat, sondern auch durch die spannungsgeladene Handlung.

Wertung Questions?

FilmRanking: 144 -5

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 24.10.2019

Genre:

Originaltitel: Bonnie & Bonnie