Kinostart: nicht bekannt

Robert Downey Jr.

Robert Downey Jr.
als Thomas

Charles Grodin
als Harrison

Alfre Woodard

Alfre Woodard
als Penny

Kyra Sedgwick
als Julia

Tom Sizemore
als Milo

David Paymer
als Hal

Elisabeth Shue
als Anne

Eric Lloyd
als junger Thomas

Richard Portnow
als Max Marco

Bill Calvert
als Herr Reilly

Lisa Lucas
als Frau Reilly

Handlung

Ein Bus verunglückt. Die Seelen der vier Insassen gehen auf ein Baby über, das in diesem Moment geboren wird. Die für andere unsichtbaren Geister werden zum Problem, als der Junge für emotional unstabil erachtet wird. Also werden sie für ihn unsichtbar. Jahre später erfahren sie, daß der Junge ihnen hätte helfen sollen, ihre großen Träume zu erfüllen. Nun wird ihre Zeit knapp, bevor sie in den Himmel abberufen werden, und der Junge hat sich zum egozentrischen Yuppie entwickelt...

Die Seelen von vier Unfallopfern gehen auf ein Baby über, das sich später zum egozentrischen Yuppie entwickelt und geheilt werden soll. Sentimentale Komödie von "City Slickers"-Regisseur Ron Underwood.

Kritik

Ron Underwood ("City Slickers") ist eine ebenso mitreißende wie sentimentale Komödie gelungen, die für 100 Minuten Spitzenunterhaltung sorgt. Mit Robert Downey jr. ("Chaplin"), Charles Grodin ("Ein Hund namens Beethoven"), Kyra Sedgwick ("Singles") grandios besetzt, zieht der Film alle Register des Emotionskinos und wartet obendrein noch mit großartigen Special Effects auf. Mit ein bißchen Unterstützung dürfte sich der himmlische Spaß zum Renner in der Videothek entwickeln.

Wertung Questions?

FilmRanking: 7314 -50

Filmwertung

Redaktion
-
User
3
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Heart and Souls

Kinostart: nicht bekannt

USA 1993

Genre: Drama

Originaltitel: Heart and Souls

Regie: Ron Underwood

Drehbuch: Brent Maddock, S. S. Wilson, Gregory Hansen, Erik Hansen

Musik: Marc Shaiman

Produktion: Sean Daniel, Nancy Roberts

Kamera: Michael Watkins

Schnitt: O. Nicholas Brown