Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Die Reality-TV-Moderatorin Caracortada ist immer auf der Suche nach neuen Alltagssensationen: Da ist die Kosmetikerin Kika, deren Behandlung den toten Ramon reanimiert und in Liebe entflammen läßt. Um die beiden herum öffnet sich ein Abgrund aus Perversion, Kriminalität und Eifersucht - und Caracortada ist stets zur Stelle.

Die narbengesichtige Reality-TV-Moderatorin Andrea Caracortada ist ständig auf der Jagd nach grausamen Alltagssensationen. Die verführerisch-naive Kika ist Kosmetikerin und weckt durch ihre Behandlung Ramón von den Toten auf. Die beiden verlieben sich, obwohl sie sich eigentlich nicht verstehen. Um sie herum öffnet sich ein Abgrund aus Perversion, Mord und Eifersucht - und Caracortada ist mit ihrer Kamera stets zur Stelle.

Der spanische Kultregisseur Pedro Almodóvar ("Fessle mich!") hat wieder gnadenlos zugeschlagen: Mit viel Liebe zum Detail und einer sehenswerten Ausstattung erzählt er in einer hinreißenden Handlungscollage von Erotik, Sex, Leidenschaft, Mord und alltäglichen Perversionen.

Kritik

Pedro Almodóvar hat wieder einmal zugeschlagen - kunterbunt, skurril und tabulos, wie man das von Spaniens Regie-Aushängeschild erwarten darf. In einer hinreißenden Handlungscollage erzählt er eine pechschwarze Komödie um Rache und Eifersucht, deren Aberwitz und Optimismus Fans schwelgen lassen wird.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3766 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Kika
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

Spanien 1993

Länge: 1 h 54 min

Genre: Komödie

Originaltitel: Kika

Regie: Pedro Almodóvar

Drehbuch: Pedro Almodóvar

Produktion: Esther Garcia

Kamera: Alfredo F. Mayo