Der expert Schlager-SOMMER!

Zweiter Film aus der „Jude Law.

Kinostart: 15.11.2018

Die Handlung von Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Gerade erst hatte Newt Scamander (Johnny Depp) in Gewahrsam genommen wurde. Doch der schafft es, aus der Gefangenschaft zu entkommen und beginnt, seine Gefolgschaft wieder um sich zu scharen. Grindelwalds dunkles Ziel: Die Herrschaft aller reinblütigen Zauberer über die nichtmagischen Wesen zu erlangen.

Das kann Albus Dumbledore (Jude Law) nicht tatenlos geschehen lassen. Also bittet er seinen ehemaligen Schüler Newt Scamander um Hilfe, den hinterlistigen Grindelwald zu stoppen. Der junge Zauberer stürzt sich nichtsahnend in ein weiteres Abenteuer, dessen Ausmaße ihm erst bewusst werden, als er bereits mitten drinsteckt.

Kritik zu Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Der zweite von insgesamt fünf geplanten Filmen um den legendären Autoren aus dem "Harry Potter"-Universum setzt in Sachen Schauwerten noch eins drauf - dank großartiger Tricktechnik bei den Tierwesen, aber auch großartigem Spiel der Hauptdarsteller Redmayne, Law und Depp.

Wertung Questions?

FilmRanking: 956 >99

Filmwertung

Redaktion
4
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
4
User
3.8
Deine Wertung

Humor

Red.
3
User
3.8
Deine Wertung

Gefühl

Red.
3
User
3.9
Deine Wertung

Spannung

Red.
4
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
3
User
4.1
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 15.11.2018

Genre:

Originaltitel: Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald