Die Macht wird mit dir sein - immer! Mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“, dem dritten und letzten Teil der neuen Trilogie, findet die Skywalker-Saga nach vielen Jahren ihren wohlverdienten Abschluss.

Kinostart: 19.12.2019

Die Handlung von Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

Unglaubliche 42 Jahre nach Release des ersten Films geht die legendäre „Star Wars“-Saga (oder besser gesagt: Ära) ihrem Ende zu. Kaum zu glauben, dass „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ wirklich der letzte Film der Reihe sein soll. Doch auch die Handlung bewegt sich auf ihren letzten Höhepunkt zu, an dem sich die Rebellen einen erbitterten Kampf mit der Ersten Ordnung liefern müssen. Schon nach der Veröffentlichung der ersten Trailer brodelte es in der Gerüchteküche und die Spekulationen überhäuften sich. So traten beispielsweise Mark Hamill, der in der Rolle des Luke Skywalker eigentlich im letzten Teil gestorben war, und auch Imperator Palpatine im neuen „Star Wars“-Teil „Der Aufstieg Skywalkers“ erneut auf.

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers - Ausführliche Kritik

Nach den ersten beiden Episoden „Das Erwachen der Macht“ und „Die letzte Jedi“ geht mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ nun auch die dritte und letzte Trilogie der „Star Wars“-Saga zu Ende. Das Ende einer Ära könnte man sagen. Und auch dieses Mal haben sich Lucasfilm und J.J. Abrams für diesen bombastischen Höhepunkt zusammengetan. Alles begann 1977 mit „Krieg der Sterne“ und somit dem Start der ersten „Star Wars“-Trilogie, zu der die beiden Teile „Das Imperium schlägt zurück“ und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ gehören.

Für eingefleischte „Star Wars“-Fans immer noch die einzig wahre Trilogie, die mittlerweile mehr als nur Kultstatus erreicht hat. Die zweite Trilogie folgte Anfang der 2000er Jahre mit „Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung“, „Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger“ und „Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith“. Trotz einigen Murrens seitens der Fans der ersten Stunde wurden auch diese Filme zu echten Blockbustern, die in eindrucksvollen Bildern die Wandlung von Anakin Skywalker zu Darth Vader verfolgten. Mittlerweile unter dem Disney-Label kam ab 2015 dann die dritte und letzte Trilogie der „Star Wars“-Reihe in die Kinos, die nun mit „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ zu ihrem fulminanten Ende kommt.

Doch Fans des „Star Wars“-Universums brauchen jetzt nicht verzweifeln, denn es sind bereits weitere zwei Trilogien geplant. Für die erste Trilogie, die voraussichtlich ab 2022 erscheinen soll, wurde bereits Regisseur Rian Johnson verpflichtet, der schon für „Star Wars: Die letzten Jedi“ verantwortlich war. Erstmal freuen wir uns aber auf das Finale der sogenannten Skywalker-Saga, mit den fantastischen Adam Driver und Daisy Ridley in den Hauptrollen und anderen alten bekannten.

Extras

Coca-Cola-Flaschen im schicken „Star Wars“-Design | © The Coca-Cola Company / YouTube

Entwarnung: „Star Wars“-Flaschen doch kein Risiko für Flugsicherheit

US-Sicherheitsbehörde hebt Verbot von „Star Wars“-Souvenirs wieder auf.
Nach Episode 9: Kehrt Rey zurück? / Copyright Disney

Nach "Star Wars 9": Daisy Ridley räumt mit Gerüchten auf

Wie geht es für Rey nach "Der Aufstieg Skywalkers" weiter? Daisy Ridley hat verraten, ob sie auch für die nächste "Star Wars"-Trilogie zum Lichtschwert greift.

Wertung Questions?

FilmRanking: 28 +1

Filmwertung

Redaktion
-
User
3.6
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
4.2
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
3.3
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
2.9
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
2.8
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
3.2
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 19.12.2019

Genre:

Originaltitel: Star Wars: Episode IX