Deutsche Komödie von Dominik Graf über drei Frauen und ihre Männerprobleme.

Kinostart: 06.07.1989

Natja Brunckhorst

Natja Brunckhorst
als Pat/Tiger

Martina Gedeck

Martina Gedeck
als Nicoletta/L

Oliver Stokowski

Oliver Stokowski
als Schorsch

Die Handlung von Tiger, Löwe, Panther

Pat, Nicoletta und Sissy kennen sich schon seit der gemeinsamen Kindheit. Nun sind sie schon um die Dreißig und immer noch auf der Suche nach dem Glück. Die Buchhändlerin Pat hat ihrem Freund den Laufpass gegeben und bereits mit einem neuen angebandelt, was ihr Ex aber nicht so sehr wahrhaben will. Die verheiratete Lehrerin Nicoletta verknüpft ihre journalistischen Ambitionen mit einer außerehelichen Liebschaft, über die sie brav ihrem Mann Bericht erstattet. Und Sissy hat irgendwann das Warten darauf, endlich von ihrem Mann schwanger zu werden, satt...

Kritik zu Tiger, Löwe, Panther

Deutsche Komödie von Dominik Graf ("Der Felsen"), der nach einem Drehbuch von Sherry Hormann Natja Brunckhorst, Martina Gedeck und Sabine Kaack vom Ausbruch aus dem geregelten bürgerlichen Dasein träumen und das Glück in der Veränderung suchen lässt. Ansatzpunkt für die drei Frauenfiguren um die Dreißig ist natürlich das andere Geschlecht, wenn sie in einer erfüllten Liebe den Schlüssel zum glücklichen Leben sehen. "Tiger, Löwe, Panther" wurde mit dem Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste ausgezeichnet.

Wertung Questions?

FilmRanking: 65503 -11085

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Tiger, Löwe, Panther
  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 06.07.1989

BRD 1989

Länge: 1 h 37 min

Genre: Drama

Originaltitel: Tiger, Löwe, Panther

Regie: Dominik Graf

Drehbuch: Sherry Hormann

Musik: Andreas Köbner, Dominik Graf

Produktion: Michael Hild

Kamera: Klaus Eichhammer, Reiner Lauter

Ausstattung: Sherry Hormann