Spin-Off-Film der beliebten Anime-Serie „Violet Evergarden“.

Kinostart: 28.01.2020

Die Handlung von Violet Evergarden und das Band der Freundschaft

In „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“ führt es Violet durch einen neuen Auftrag in ein Mädcheninternat. Dort sollen die Mädchen zu feinen Damen ausgebildet werden, die gute Manieren und die Etikette beherrschen, damit sie danach nicht nur in die Ehe, sondern auch in den Adelsstand eintreten können. Doch nicht alle Mädchen sind mit diesem Plan und einem festgeschriebenen Leben glücklich. Das ehemalige Straßenmädchen Amy ist ein echter Wildfang und will hingegen lieber ihren eigenen Kopf durchsetzen. Sie kann sich nicht mit dem Gedanken anfreunden irgendeinen Schnösel zu heiraten und als dessen Braut zu glänzen. Dies erschwert den Auftrag der stillen Akora Violet Evergarden natürlich ungemein. Ihr ist es nämlich anvertraut worden, diesem eigensinnigen Mädchen das Benehmen einer Dame beizubringen. Mit der Zeit schafft es Violet jedoch zu Amy durchzudringen und nicht nur ihre Zweifel zu zerstreuen, sondern auch ihre eigene Vergangenheit ein Stück weit mehr hinter sich zu lassen.

Violet Evergarden und das Band der Freundschaft - Ausführliche Kritik

„Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“ ist ein Spin-Off-Film der beliebten Anime-Reihe „Violet Evergarden“. Die auf der Light-Novel von Kana Akatsuki basierende dreizehnteilige Anime-Serie wurde 2018 über den Streamingdienst Netflix ausgestrahlt. Für die Produktion ist wie schon für die Anime-Serie Kyoto Animation („A Silent Voice“) zuständig. Die Geschichte folgt der ehemaligen Soldatin Violet Evergarden, die nach beendetem Krieg nach einer neuen Aufgabe und einem Sinn im Leben sucht. Diese findet sie in der Anstellung als Akora (Autonome Korrespondenz-Assistentin), in der sie quasi als Ghostwriterin für andere Menschen agiert. Als Vollblut Soldatin sind Violet Evergarden jedoch Gefühle noch äußerst fremd und so muss sie auch den Umgang mit ihren Gefühlen und dem was Liebe heißt erst lernen.

Der Spin-Off-Film „Violet Evergarden und das Band der Freundschaft“ lief in Japan bereits im September 2019 in den Kinos und wird ab dem 28. Januar 2020 auch endlich in Deutschland zu sehen sein. Fans der Anime-Serie können sich schon besonders aufs neue Jahr freuen, da es nicht nur endlich neue Geschichten von Violet Evergarden gibt, sondern zudem bereits ein weiterer Film für April des Jahres angekündigt ist.

Wertung Questions?

FilmRanking: 716 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
4
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
3
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
1
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
4
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Violet Evergarden und das Band der Freundschaft

Kinostart: 28.01.2020

Japan 2019

Länge: 1 h 32 min

Genre: Animation

Originaltitel: Violet Evergarden Gaiden: Eien to Jidou Shuki Ningyou

Website: https://www.universumfilm.de/filme.html?id=154399&title=violet-evergarden-und-das-band-der-freundschaft