„100 Dinge“-Trailer: Fitz & Schweighöfer ziehen blank

11.10.2018
München
von Boris Sunjic

Nichts. Hier steht nichts. Absolute Leere.


Jeden Tag eine Unterhose?

Doch die Komödie ist nicht bloß alberner Klamauk, sondern bietet Humor mit Herz, wie von Florian David Fitz gewohnt: Schon sein erstes Drehbuch „vincent will meer“ verband Komik und Ernst auf geniale Weise, bei den ähnlich anspruchsvollen und unterhaltsamen Projekten „Jesus liebt mich“ und „Der geilste Tag“ übernahm Fitz dazu auch die Regie – so nun auch bei „100 Dinge“.

Sein neuer Film stellt durchaus philosophische Fragen nach der Bedeutung von Besitz, was eigentlich Lebensfreude oder gar Glück bedingt, und – ganz wichtig – wie viele Tage man eine Unterhose tragen kann, bevor sie auf den Sondermüll muss.

Die Antwort darauf geben Toni und Paul zum Kinostart von „100 Dinge“ am 6. Dezember. Genug Tage also noch, damit sie nicht etwa nackt zur Premierenfeier müssen – auch wenn das einige Fans durchaus freuen würde.

Brauchen wir mehr nackte Jungs im Kino?

Ja 72%

Weitere News

Daniel Craig in "Skyfall" / © 20th Century Fox

"Bond 25": Alles, was wir über den Jubiläums-Bond wissen

Im 25. "James Bond"-Film wird Daniel Craig noch ein Mal als 007 Jagd auf fiese Schurken machen. Hier findest du alles, was bisher über den Jubiläums-Bond bekannt ist.
Jon Schnee (Kit Harington) kämpft und kämpft und die Fans sind trotzdem unzufrieden_Copyright: Helen Sloan/HBO/Sky

Saure "Game of Thrones“-Fans fordern Final-Remake

Die achte und finale Staffel von "Game of Thrones“ erhitzt die Gemüter. Per Online-Petition forden Fans nun neue Drehbücher.
Robert Pattinson gilt als heißester Kandidat für den neuen Batman.

Wird Robert Pattinson der neue Batman?

Vom blutleeren Vampir zum Fledermaus-Helden? Robert Pattinson wird der neue Batman. Das berichten zumindest mehrere US-Medien über den "Twilight"-Star.
Der "Ghostbusters"-Original-Cast: Bill Murray Ernie Hudson und Dan Aykroyd

"Ghostbusters III": Darum wäre Bill Murray dabei

Schon 2020 soll ein neuer "Ghosbusters"-Teil in die Kinos kommen. Jetzt hat Bill Murray erklärt, er wäre dabei. Vorausgesetzt man fragt ihn.
James Gunn äußert sich erstmals zu Disney-Rauswurf © Flickr / Warner / Disney Gage Skidmore

"Guardians"-Regisseur James Gunn packt aus

Im ersten Interview nach seinem Disney-Rauswurf zeigt sich "Guardians of the Galaxy"-Macher James Gunn geläutert. Besonders wegen eines "Guardian" ist er dankbar, wieder an Board zu sein.

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.