07.08.2019 München
von Katrin Zywek

Der Zwillingsbruder von „Riverdale“-Star Cole Sprouse wird im zweiten Teil der Teenie-Romanze diese wichtige Rolle übernehmen:

 
Neben den beiden Hauptdarstellern Hero Fiennes Tiffin (Hardin Scott) und Josephine Langford (Tessa Young), die für die „After Passion“-Fortsetzung zurückkehren, wurde eine weitere wichtige Rolle besetzt: Ex-Disney-Star Dylan Sprouse („Zack & Cody“) wird die Rolle von Trevor spielen. „Fucking Trevor“, wie er vom eifersüchtigen Hardin in den Büchern genannt wird, arbeitet wie Tessa bei einem Verlag. Dort kommen sich die beiden näher, als es dem hitzköpfigen On-/Off-Lover der jungen Studentin Recht ist.
 
Über Instagram und Twitter bestätigte Dylan Sprouse die Rolle in „After Passion 2“ gleich doppelt:

„Ich freue mich, bekannt geben zu dürfen, dass ich Trevor in ‚After We Collided‘ spielen werde. Die Dreharbeiten in Hotlanta (im kochend heißen Atlanta) beginnen bald und ich kann es kaum erwarten, euch alle auf dem Laufenden zu halten.“

„Ich kann es gar nicht erwarten, fucking Trevor für euch auf die Leinwand zu bringen“, sagt Dylan Sprouse in einem Video, das auch auf dem offiziellen Instagram-Account des Films veröffentlicht wurde. Privat hat der Bruder von Cole Sprouse („Riverdale“, „Drei Schritte zu Dir“) sein Glück übrigens bereits mit „Victoria’s Secret“-Engel Barbara Palvin gefunden.

Findest du, dass Dylan Sprouse eine gute Wahl für Trevor in "After Passion 2" ist?

Er passt perfekt 69%


Kann Anna Todd die „After Passion“-Fortsetzung vor weiterer Kritik retten?

Auch hinter der Kamera gibt es Änderungen: Die Regie für den zweiten „After Passion“-Film wird Roger Kumble („Eiskalte Engel“, „Pretty Little Liars“) übernehmen. Nachdem es doch einige Kritik von Buchlesern an „After Passion" gab, denen die Erotik und weitere Schlüsselelemente des ersten Romans fehlten, gibt Autorin Anna Todd ihren Fans für Teil 2 das Versprechen, dass sie dieses Mal selbst am Drehbuch mitgeschrieben hat:


 

Weitere News

Neue Begegnungen werden das Leben von Hardin Scott (Hero Fiennes Tiffin) und Tessa Young (Katherine Langford) durcheinander bringen. // Copyright: Constantin

„After Passion 2“: Dieser „Vampire Diaries“-Star spielt mit

Hero Fiennes Tiffen, Josephine Langford und Cole Sprouse bekommen neue Unterstützung in „After Passion 2“.
Perfekte Wahl: Paul Dano wird zum Riddler | © Studiocanal / DC Comics

Doch nicht Jonah: Paul Dano ist der neue Riddler

Gefühlt war es schon fix, dass Jonah Hill in „The Batman“ den Part des Riddlers übernehmen würde. Angeblich sei man allerdings weit von einer Einigung gewesen, jetzt übernimmt Paul Dano.
Dream-Team gegen die Mimics: Emily Blunt und Tom Cruise | © Warner Home Video

„Edge of Tomorrow 2“: Tom Cruise bremst sich selbst aus

Doug Liman zufolge sei das Skript zu „Edge of Tomorrow 2“ längst fertig. Einzig Tom Cruise' Terminkalender würde sich der Produktion wiederholt in den Weg stellen.
Für das Live-Action-Remake wurde auch Elton Johns legendärer Soundtrack neu aufgelegt | © Universal Music

Kein Fan: Elton John kritisiert „Der König der Löwen“-Remake

Ohne seine Musik könnte man sich den Zeichentrickklassiker von Disney kaum vorstellen. Jetzt äußerte sich Elton John kritisch gegenüber der Live-Action-Neuauflage.
Meryl Streep in der neuen Krimikomödie „Die Geldwäscherei“ | © Claudette Barius / Netflix

Netflix handelt sich Klage für neuen Meryl Streep-Film ein

Kommenden Freitag erscheint mit „Die Geldwäscherei“ ein neuer, prominent besetzter True Crime-Streifen bei Netflix. Noch vor Release flatterte dem Anbieter jetzt eine Klage ins Haus.
Unerschrocken und absolut furchtlos: Jada Pinkett Smith als Niobe | © Warner Bros.

Kehrt auch Jada Pinkett Smith in die Matrix zurück?

Dass Keanu Reeves als Neo in „Matrix 4“ zurückkehren wird, steht bereits fest. Während noch nicht klar ist, ob auch Trinity und Morpheus wieder mit dabei sind, kündigt sich nun Niobe an.