Der expert Schlager-SOMMER!
24.03.2020 Hannover
von Tyler Süß

Auch im Frühlingsmonat April spendiert Netflix wieder bingekräftige Medizin gegen die Langeweile. Neben „Haus des Geldes“ winkt auch der nächste deutsche Exklusivtitel.


Ebenfalls ins vierte Jahr schippern die Wikinger von „The Last Kingdom“ am 26. April. Genauere Infos hierzu hielt Netflix allerdings bisher noch zurück. Auch Ricky Gervais' brillante Netflix-Produktion „After Life“ geht kommenden Monat endlich weiter. Die rabenschwarz tragikomische Geschichte eines Mannes, der nach dem Tod seiner Frau nach neuen Lebensinhalten und dem Sinn seiner Existenz sucht, bekommt am 24. April eine zweite Staffel spendiert.

Filmisch geht Netflix im April mit gleich vier spannenden Eigenproduktionen an den Start. Während „Extraction“ als neuer Joe Russo-Film mit Chris Hemsworth in der Hauptrolle am 24. April die knallige Action-Schiene bedient, rockt „Familie Willoughby“ am 22. April das familientaugliche Animationsgefilde. Mit seinem ganz besonderen, recht eigenartigen Stil erinnert der Film von Kris Pearn (Art Department für „Arthur Weihnachtsmann“ und „Titan A.E.“) an einen schrulligen Mix aus Lemony Snicket und Wes Anderson.

Bereits am 17. April setzt Netflix auf einen filmischen Doppelschlag aus „Sergio“ und „Betonrausch“. Das Antikriegsdrama von Greg Barker erzählt die Geschichte des UN-Diplomaten Sergio Vieira de Mello und überzeugt schon jetzt mit intensiver Bildsprache und starkem Cast. So werden „Narcos“-Star Wagner Moura, Ana de Armas oder auch Garret Dillahunt in „Sergio“ zu sehen sein. Mit Clemens Schick tritt hier zudem einer der besten deutschen Charakterdarsteller seiner Zeit in Aktion. Apropos deutsch: „Betonrausch“ vereint zeitgleich „The Wolf of Wall Street“ mit deutscher Starpower - wir berichteten.


Die Serien-Highlights bei Netflix im April

  • Nailed It! - Staffel 4 | 1. April
  • Sunderland 'Til I Die - Staffel 2 | 1. April
  • Supergirl - Staffel 4 | 1. April
  • Community - Staffel 1-6 | 1. April
  • Haus des Geldes - Staffel 4 | 3. April
  • Hi Score Girl - Staffel 2 | 9. April
  • Outer Banks - Staffel 1 | 15. April
  • #blackAF - Staffel 1 | 17. April
  • Final Space - Staffel 2 | 22. April
  • Blumige Aussichten - Staffel 3 | 23. April
  • After Life - Staffel 2 | 24. April
  • The Last Kingdom - Staffel 4 | 26. April
  • Noch nie in meinem Leben... - Staffel 1 | 27. April
  • Drei Meter über dem Himmel - Staffel 1 | 29. April


Die Film-Highlights bei Netflix im April


Alle April-Highlights hier noch mal im exklusiven Netflix-Zusammenschnitt:

Weitere News

© taniavolobueva / Shutterstock

Die 10 besten Filme von Martin Scorsese

Martin Scorsese: Kaum ein anderer Regisseur steht seit Jahrzehnten so sehr für amerikanisches Kino, das an Qualität nicht abzunehmen scheint. In dieser Liste: Die 10 besten Scorsese Filme.
© Universal Pictures

Studie: Jonah Hill flucht am schönsten

Wenn man sonst nichts zu tun hat: Eine neue Studie hat sich jetzt mit der Beleidigungsrate in Filmen beschäftigt. Und nein, der Sieger ist nicht Samuel L. Jackson.
© Warner Bros.

Crazy Rich

Geld ist eben nicht alles! Zuckersüße, herrlich überdrehte Romcom mit ausschließlich asiatischem Cast, die mit Preisen geradezu überhäuft wurde.
© Jasin Boland / Netflix

Tyler Rake: Extraction

Produziert von den beiden „Avengers: Endgame“-Machern, ballert, prügelt und schnetzelt sich Chris Hemsworth in bester Rambo-Manier durch den indischen Untergrund.
© Nik Konietzny / Netflix

Betonrausch

The Hai of Immobilien Street: Mit „Betonrausch“ liefert Netflix knackige, dialoglastige Crime-Unterhaltung aus deutscher Produktion, die sich hinter Hollywood keineswegs verstecken muss.
© LEONINE

The Farewell

Die auf einer wahren Lüge basierende Geschichte, einer der schönsten und bewegendsten Filme von 2019, schafft es endlich in unser Wohnzimmer.
© Nik Konietzny / Netflix

Erster Trailer: David Kross im Netflix-Film „Betonrausch“

Im ersten Trailer zum neuen Netflix-Film aus deutscher Produktion werden David Kross und Frederick Lau zu den listigen Wölfen der Wallstraße Berlins.
© Leonine

Studio Ghibli meets Netflix

Mit Filmen wie „Prinzessin Mononoke“, „Mein Nachbar Totoro“ und „Chihiros Reise ins Zauberland“ kommen nun die schönsten Anime-Filme aus dem Hause Ghibli zu Netflix.
Traf in Staffel 2 erstmals auf ihren kryptonischen Cousin: Melissa Benoist und Tyler Hoechlin in „Supergirl“ | © Warner Bros.

Nachwuchs für Krypton: Melissa Benoist ist schwanger

Als Titelheldin der DC-Serie „Supergirl“ wurde Melissa Benoist zum Star. Jetzt erwarten sie und Ehemann Chris Wood ihr erstes gemeinsames Kind.
Überraschend nicht bei den Oscars vertreten: „The Farewell“ | © Nick West / DCM A24

Ausgerechnet in China bleibt „The Farewell“ blass

Lulu Wangs emotional persönliches Kunstwerk „The Farewell“ wurde auch dank Golden Globe-Gewinnerin Awkwafina zum Erfolg - nur in China wollte der Film nicht zünden.
Margot Robbie auf dem Weg nach ganz oben | © Tinseltown / Shutterstock.com

Margot Robbie-Filme: Von Harley Quinn zur Femme Fatale

Von Harley Quinn zur Femme Fatale: Bei so viel Aufmerksamkeit, die der Schauspielerin gerade zuteil wird, wird es höchste Zeit für die Top 5 aller Margot Robbie-Filme!
Emilia Clarke und Henry Golding in „Last Christmas“ | © Universal Pictures

„Last Christmas“-Trailer: Ist Emilia Clarke die neue Bridget Jones?

Der Liebesfilm mit dem „Game of Thrones“-Star ist vom berühmt-berüchtigten Wham!-Weihnachtsschlager inspiriert.
Anya Taylor-Joy, Awkwafina, Cailee Spaeny, Vanessa Kirby. Bild-Quelle: Instagram

Hollywoods Shooting Stars - Der Starcheck-Check - Teil 3

Wir haben euch im Magazin in den letzten Ausgaben unsere zukünftigen Stars vorgestellt. Jetzt zum Jahresende schauen wir mal, was aus unseren Top-Kandidaten wurde bzw. wird. Hier Teil 3.
Netflix und Amazon Prime legen dieses Jahr ganz viele Weihnachtsfilme als Geschenke unter den Baum

Weihnachtsfilme 2018 auf Netflix & Amazon Prime

Das Weihnachtsfilm-Programm von Netflix und Amazon Prime im Überblick.
"Werk ohne Autor" und Daniel Brühl als deutsche Hoffnung bei den Golden Globes 2019

Deutsche Power bei den Golden Globes 2019

Die Nominierungen für die 76. Golden Globes sind da und auch deutsche Vertreter können sich Hoffnungen machen: „Werk ohne Autor“ und Daniel Brühl gehen mit ins Rennen.