17.11.2019 Bielefeld

Es ist Sonntagabend und ihr wollt das Wochenende entspannt auf dem Sofa ausklingen lassen? Dann haben wir hier etwas für euch, nämlich unseren Sonntags-Filmtipp! Diesmal mit dem neuen Netflix-Film „The King“.


Prinz Heinrich (Timothée Chalamet) hat bisher ein unbekümmertes Leben geführt, das er vor allem mit Trinken, Frauen und Albernheiten verbracht hat. Doch als sein Vater König Heinrich der IV. (Ben Mendelsohn) stirbt, muss er gegen seinen Willen den Thron Englands besteigen. Damit wird ihm nicht nur eine große Bürde auferlegt, sondern es geht auch viel Verantwortung damit einher. Anders, als sein tyrannischer Vater, versucht Heinrich mit dem Erzfeind Frankreich Frieden zu schließen. Wobei niemand wirklich daran glaubt, dass der junge Heinrich der richtige Mann für so eine Aufgabe ist. Und tatsächlich muss der junge König erst lernen, was es heißt ein Land zu regieren und ein ganzes Volk unter sich zu haben. Bei dieser schwierigen Aufgabe verlässt er sich vor allem auf seinen guten Freund John Falstaff (Joel Edgerton), der nicht nur mit ihm gefeiert hat, sondern ihm nun auch bei wichtigen politischen Entscheidungen beratend zur Seite steht. Doch wem kann der König wirklich vertrauen? Verräter und Feinde warten nicht nur außerhalb der Palastmauern auf ihn.

Das neue Historien-Drama „The King“ aus der Netflix-Eigenproduktion zeigt nicht nur in beeindruckenden Bildern, wie sich der junge König Heinrich V. in der rauen Welt des 15. Jahrhunderts, sondern auch mit der riesigen Verantwortung, die auf seinen Schultern lastet, schlägt. Timothée Chalamet, der bereits durch seine schauspielerische Leistung in Filmen wie „Call Me By Your Name“ und „Lady Bird“ bekannt geworden ist, begeistert auch in „The King“ wieder mit einer beeindruckenden Performance als der junge Heinrich V. Neben Chalamet ist übrigens Robert Pattinson in der Rolle des französischen Kronprinzen zu sehen und Johnny Depps Tochter Lily-Rose Depp spielt die französische Prinzessin Catherine.
„The King“ verspricht auf jeden Fall ganz viel Spannung für den Sonntagabend.

 

Weitere News

© Sony Pictures

Little Women

Eine starbesetzte Romanverfilmung von „Little Women“, in der vier Schwestern auf unterschiedlichste Weise für Emanzipation kämpfen.
© Universal Pictures

Lady Bird

Einer der besten Independent-Filme der letzten Jahre mit Saoirse Ronan und Timothée Chalamet.
© Sony Pictures

Call Me By Your Name

Timothée Chalamet und Armie Hammer in einer bewegenden Geschichte über die erste Liebe. Einer der besten Independent-Filme der letzten Jahre.
Chalamets großer Durchbruch: „Call Me by Your Name“ | © Sony Pictures

Wird Timothée Chalamet demnächst zu Bob Dylan?

Der umgarnte Youngster soll die Hauptrolle in James Mangolds zweitem Musiker-Biopic nach „Walk the Line“ übernehmen.
Not a Barbie Girl! Trotzdem schreibt Greta Gerwig das „Barbie“-Skript | © 20th Century Fox / Universal Pictures

Margot Robbie: Wird ihre Barbie feministisch?

Barbie auf Selbstfindungstrip? Mit Greta Gerwig als Drehbuchautorin schlagen die Produzenten des „Barbie“-Films einen überraschenden Weg ein.
Kann Joe Goldberg (Penn Badgley) in der 2. Staffel "You" sein altes Leben hinter sich lassen und in L.A. komplett neu beginnen?_Copyright: Netflix

"You“ mit Penn Badgley: Das passiert in der 2. Staffel

Neue Darsteller, neue Stadt, neue Geschichte – Wir sagen dir, was du zur erfolgreichen Stalker-Serie von Netflix wissen musst:
Armie Hammer gilt als heißer Nachfolger von Ben Affleck als Batman ©BANG und Warner

Wird Armie Hammer der neue Batman?

Die Gerüchteküche brodelt. Vor dem "Call Me By Your Name“-Star war auch Robert Pattinson ein heißer Kandidat.
Die zehn besten Filme 2018 gewählt von der KINO&CO-Redaktion

Das KINO&CO-Urteil: Das sind die 10 besten Filme 2018

Blockbuster, Indie-Streifen und der eine oder andere Überraschungshit: Diese 10 Filme sollte man 2018 gesehen haben.
Diese Topfilme haben die KINO&CO-Redaktion 2018 begeistert

Die Top-Filme 2018 der KINO&CO-Redaktion

Diese Filme haben uns wirklich begeistert.